Seit einigen Wochen läuft nun unser erstes Gateway problemlos vor sich hin, eine rudimentäre Firmware ist erstellt und die ersten Router testen das Netz auf seine Funktion.

Nun geht es an den nächsten Schritt, das 2. Gateway wird nun zusammen gebaut um dann möglichst kurzfristig von Gateway 3 unterstützt zu werden. Diese beiden Gateways werden relativ schnell online gehen können da wir nun eine passende Anleitung zusammen gestellt haben die unsere Bedürfnisse entspricht.

Um endgültig in Betrieb zu gehen muss an unserer Firmware noch etwas geschraubt werden, dort fehlt zur Zeit noch die Auswahl ob man als Node Betreiber einen verschlüsselten FastD Tunnel oder einen etwas schnelleren unverschlüsselten L2TP Tunnel zum Gateway nutzen möchte. Die Hood Auswahl ist noch nicht realisiert und die USB Unterstützung fehlt auch noch.

Fertig ist dafür aber die Statistik via Grafana und Prometheus und die Anzeige der Karte mittels Hopglass.
Wir wollen den IPAM Server noch auf das Gateway 1 umziehen um so auch noch den Scan Agent nutzen zu können.

Stehen die Gateways werde sie mittels GRE Tunnel verbunden und mit Babel versorgt.

Fazit es geht voran

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.